St. Pöltner Radmarathon   der einzige Radmarathon mit einem Damenrennen training rennen St. Pölten Radrennen Radmarathon Österreich Damen
St. Pöltner Radmarathon   der einzige Radmarathon mit einem Damenrennen training rennen St. Pölten Radrennen Radmarathon Österreich Damen

Radmarathons gibt es viele und seit mittlerweile 10 Jahren ist der St. Pöltner Radmarathon einer davon. Seit drei Jahren gibt es beim St. St. Pöltner Radmarathon   der einzige Radmarathon mit einem Damenrennen training rennen St. Pölten Radrennen Radmarathon Österreich DamenPöltner Radmarathon aber eine Besonderheit: das Ladies Race. Auf der 80 km-Strecke gibt es einen eigenen Start nur für Damen, der 25 Minuten vor dem der Herren erfolgt. Dadurch entsteht für die Damen eine spezielle Situation, denn im Gegensatz zu anderen Radmarathons gibt es hier nur das direkte Duell Frau gegen Frau. Zusätzlich bekommen die Damen die ungeteilten Anfeuerungsrufe der Zuschauer an der Strecke und vorallem einen gebührenden Zieleinlauf. Die Veranstalter schreiben auf der Website, dass diese einmalige Gelegenheit den Damen einen fairen Bewerb bieten soll. Ich finde das Format toll und jeder Veranstalter kann sich ein Beispiel daran nehmen, wie hier Damen die Bühne geboten wird, die ihnen gebührt. Eine Einführung dieses Formats bei weiteren Radmarathons wäre wünschenswert, um so auch mehr Frauen zur Teilnahme zu bewegen.

Die Strecke des Ladies Race

St. Pöltner Radmarathon   der einzige Radmarathon mit einem Damenrennen training rennen St. Pölten Radrennen Radmarathon Österreich DamenDer Start erfolgt neutralisiert im Regierungsviertel in St. Pölten. Ein perfekter Veranstaltungsort für einen Radmarathon, denn direkt unter dem Start-Ziel-Gelände befindet sich eine große Tiefgarage, in der das Auto am Renntag kostenlos abgestellt werden kann. Schnell ist die Stadt verlassen und es folgt der erste Hügel hinauf zum kleinen Völtendorfer Flugplatz, 2015 konnte sich hier die spätere Siegerin schon entscheidend vom Rest des Damenpelotons absetzen.
Durch das Pielachtal geht es weiter, leicht ansteigend, bis Rabenstein, wo mit dem 4,5 km langen Anstieg zur Wetterlucke (km 31) der erste große Anstieg wartet. Nach einer kurzen Abfahrt wartet schon der Anstieg zur Luft (km 36) auf die Fahrerinnen, bevor es wieder hinunter ins Pielachtal geht. Leicht abfallend geht es nun dem dritten und letzten Anstieg aufs Plambacheck entgegen. Nach 2,6 km mit einer Durchschnittssteigung von 7% geht es etwas wellig dem höchsten Punkt entgegen. Die St. Pöltner Radmarathon   der einzige Radmarathon mit einem Damenrennen training rennen St. Pölten Radrennen Radmarathon Österreich Damenverbleibenden 23 km ins Ziel bestehen aus der Abfahrt zurück ins Pielachtal und dem Rückweg auf der B39 über den Völtendorfer Flugplatz. Auf dem letzten Kilometer warten dann noch zwei Kreisverkehre und eine lange Zielgerade auf die erfolgreichen Finisherinnen. Nach 80 km und rund 850 Hm ist das Ladies Race beim St. Pöltner Radmarathon zu Ende.

Das Ladies Race 2017

St. Pöltner Radmarathon   der einzige Radmarathon mit einem Damenrennen training rennen St. Pölten Radrennen Radmarathon Österreich DamenBeim Ladies Race 2017 hatte ich, wie schon im Vorjahr, die Ehre als Begleitung und Autofahrer dabei zu sein. Das Ladies Race wurde dieses Jahr auch als Rennen für Österreichische Meisterschaft im Marathon ausgewählt, daher ging es neben dem Tagessieg auch um den Meistertitel. Das bisher größte Damenfeld mit 80 Starterinnen wurde pünktlich um 9.30 Uhr auf die Reise geschickt. Bei heftigem Gegenwind ging es auf den ersten Teil der Strecke und das Feld blieb bis zum ersten Anstieg beisammen. Danach wurden das Tempo verschärft und es formierte sich eine fünfköpfige Spitzengruppe. Im weiteren Rennverlauf blieb diese Gruppe zusammen und kam geschlossen zur Labe am Plambacheck, wo ich die Damen anfeuern konnte. Nur wenig hinter der Spitze hatte sich eine weitere, starke Gruppe gefunden.
Gemeinsam mit Jochen vom Vienna International Cycle Club jagte ich auf einer anderen St. Pöltner Radmarathon   der einzige Radmarathon mit einem Damenrennen training rennen St. Pölten Radrennen Radmarathon Österreich DamenRoute dem Ziel entgegen, um vielleicht doch noch den Zielsprint der Damen miterleben zu können. Leider war unser Weg doch etwas zu weit, doch wir wurden sofort von den Damen über den weiteren Rennverlauf informiert. Auf dem letzten Kilometer kam es zu einer unklaren Situation und im Sprint konnte sich schließlich Lorraine, die als Guide bei unserer Reise von Passau nach Trieste dabei sein wird, durchsetzen und somit auch den Marathon-Meistertitel holen.

Nach dem Ladies Race

Nach den Damen kamen mit etwas Abstand auch die ersten Herren auf der 80 km-Strecke ins Ziel. Wenig später erreichten auch die St. Pöltner Radmarathon   der einzige Radmarathon mit einem Damenrennen training rennen St. Pölten Radrennen Radmarathon Österreich DamenProfis, die auf der langen 158 km-Runde den GP Sportland Niederösterreich ausfuhren, das Ziel und schießlich kamen die Hobbyfahrer der 158 km-Runde zurück ins Regierungsviertel von St. Pölten. Bei der Siegerehrung wurden die ersten Drei der Tageswertung im Ladies Race aufs Stockerl geholt und auch mit Meisterschaftsmedaillen geehrt. Ebenso durften sich die drei schnellsten jeder Altersklasse über Pokale freuen.

Ein Video vom St. Pöltner Radmarathon mit dem Zieleinlauf beim Ladies Race gibt es hier von p3tv.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.