Garmin Edge 520 Review und Erfahrungen tests technik GPS Garmin
Garmin Edge 520 Review und Erfahrungen tests technik GPS Garmin

Der Artikel beschreibt den Garmin Edge 520 und die Möglichkeit, OSM Karten darauf zu nutzen. Zusätzlich geht er auf den Vergleich mit früheren Garmin Edge Modellen ein.

Als Technik verliebter Mensch war es ein kleines Highlight, als Garmin den Edge 1000 heraus brachte. Nach etlichen Kilometern wurde jedoch klar, dass bei sehr viel Licht, dieser auch sehr viel Schatten mitbringt.

Spätestens, als auf der Königsetappe beim Saisonausklang in Ligurien, welcher ab 2017 von Cycling-Adventures durchgeführt wird, zunächst der Touchscreen jede Berührung mit einer “Touchscreen locked” Meldung bestätigte aber keine Funktionen mehr auslöste und zu allem Überfluss auch noch der Akku schlapp machte, hatte ich endgültig genug von den Problemen und es war klar, für Reisen und für lange Touren braucht es was Zuverlässigeres.

Update vom 30. August 2016 zum “Touchscreen locked” Bug des Edge 1000:

Seit ein paar Monaten habe ich einen neuen Edge 1000. Bei diesem gibt es gar keine Probleme mit dem Touchscreen mehr. Egal ob Regen oder Trocken. Er reagiert schnell und gut. Bleibt als Ärgernis eigentlich nur die Akku-Laufzeit. Diese ist auch beim neuen Edge 1000 zu kurz. Hier hoffe ich darauf, dass Garmin mit einem Update die Energiesparfunktion des Edge 820 einbaut.

Garmin Edge 520 Review und Erfahrungen tests technik GPS Garmin
Garmin Edge 520 Grössenvergleich

Die Suche nach Garmin Alternativen lief ins Leere und so stiess ich im Netz auf den Garmin Edge 520. Bisher hatte ich den immer als kleinen Bruder der 800er Serie ohne Karte angesehen und war daher erstaunt zu lesen; Er kann jetzt auch OSM-Karte.

(Im Bild v.l.n.r.: Garmin Edge 1000, Garmin Edge 520, Garmin Edge 810)

Das dazu wieder die “altmodischen” Tasten, was ablenkendes Rumtippen vermeiden könnte… Perfekt.

Der Garmin Edge 520

Beim Auspacken war ich erst einmal erstaunt… Der ist echt klein. Nach dem Start zeigte sich dann aber das bereits vom 1000er gewohnte sehr gut auflösende Display mit gestochen scharfem Text und Grafik.

Einen Unboxing-Roman spare ich mir hier, da findet ihr sicher genug youtube Filmchen im Internet.

Garmin Edge 520 Review und Erfahrungen tests technik GPS Garmin
Edge 520 Sensoren

Da für mich die Tauglichkeit im Verleich zu den mir bisher bekannten Edge Geräten steht, folgt hier kein reines Review sondern auch immer wieder der Vergleich zu den “Schwestergeräten”.

Die Bedienung ist intuitiv und schnell erlernt und Profile waren, nachdem die Tastenzuordnung eingespielt war, ebenso schnell erstellt. Auch die Suche aller Sensoren meiner drei mit dem Garmin Edge 520 genutzten Räder ist nach jedem Start schnell und völlig problemlos erledigt. Der Garmin Edge 520 nutzt die selbe Systematik für Sensoren wie der Garmin Edge 1000. Sie müssen 1x aktiv gesucht und akzeptiert werden. Danach sind alle Sensoren im Edge hinterlegt und er findet alle bereits bekannten Sensoren problemlos. Er lässt sich auch – anders als Garmin Edge 705, Edge 800 oder Edge 810 – nicht von anderen Sensoren in der Umgebung verwirren, da er nur die bekannten Geräte sucht. Für mich wirkt diese Systematik sehr gelungen.

Garmin Edge 520 Review und Erfahrungen tests technik GPS Garmin
Edge 520 OSM Karte

OSM Karten für den Garmin Edge 520

Die nächste Arbeit vor der ersten Fahrt war die Installation der Karte. Dazu habe ich zunächst die eh viel zu grobe Basiskarte gelöscht, so dass der 520er nun über knapp 100MB Speicher verfügt. 10 – 20MB bieten sich an für Touren zu sparen, so dass die Kartengrösse auf +/- 80 MB begrenz ist. Hört sich wenig an, reicht aber locker für das Heimatrevier oder Standortreisen wie die Cycling-Adventures Rennradreise in die Toskana oder die Reisen in Chiavari, in Ligurien. Für Fernfahrten muss man nach einigen Tagen evtl. die Karte “tauschen”.

Genau das habe ich mir nämlich vorbereitet. Unter http://garmin.openstreetmap.nl lassen sich ganz gezielt Karten zusammenstellen. Mit der dort vorhandenen Einstellung “manual tile selection” lassen sich alle Kacheln einzeln wählen. Am linken Rand wird die Kartengrösse angezeigt, so dass der Speicher des Edge 520 gut ausgereizt werden kann.

Garmin Edge 520 Review und Erfahrungen tests technik GPS Garmin
Tasten und Rückseite

Damit habe ich mir auf dem Laptop die für mich wichtigsten Karten angelegt und kann diese recht schnell, auch noch vor Ort im Urlaub, offline auf den Edge 520 aufspielen.

Wichtig ist, dass die Karte den selben Namen wie die gelöschte Basiskarte haben muss. Also gmapbmap.img

Um nicht ständig umbenennen zu müssen habe ich alle erstellten Karten bereits so benannt und in einen Ordner mit der Regionenbezeichnung gelegt. Klappt bisher prima.

Update vom 2. Juli 2016:

Im Folgenden noch eine Schritt für Schritt Anleitung zum Aufspielen einer Karte auf den Edge 520 den ihr auch unten in den Kommentaren findet:

Wenn Du den Garmin Edge 520 an den PC anschliesst findest Du im Ordner /Garmin die Datei gmapbmap.img
Davon speicherst Du Dir am besten eine Kopie irgendwo auf dem PC ab falls Du sie mal wieder auf den Gamin speichern willst.
Danach löscht Du diese Datei gmapbmap.img auf Deinem Garmin (Auf dem Mac musst Du evtl. danach noch den Papierkorb leeren damit die Datei tatsächlich vom Garmin verschwindet.)

Auf der Seite http://garmin.openstreetmap.nl/ erstellst Du Dir nun nach belieben Deine Karte und exportierst diese. Um manuell Kacheln auswählen zu können, musst Du den Haken bei “Enable manual tile selection:” setzen! Achte beim Erstellen drauf, dass die Karte letztlich max 80MB hat. Das wird Dir links angezeigt. Mit jeder angeklickten Kachel wird es mehr.
Nach dem Klick auf “Download Map now” kommt eine neue Seite. Hier lädst Du die Datei: osm_generic_new_gmapsupp.zip  (Zwischenzeitlich konnte man keine img runterladen. Inzwischen (Nov. 2016) geht es wieder)

Nach dem Entpacken dieser komprimierten zip Datei hast Du eine Datei mit dem Namen gmapsupp.img

Diese musst Du nun noch umbenennen in gmapbmap.img, da der 520er diesen Namen erwartet.
Nun noch die Datei in den /Garmin Ordner speichern und danach den Garmin starten.
Jetzt müsste die geladene Karte auf dem Garmin sichtbar sein.

 

 

Garmin Edge 520 Review und Erfahrungen tests technik GPS Garmin
Display Edge 520

Der Garmin Edge 520 im Fahrbetrieb

Nach aller Vorbereitung folgte die erste Ausfahrt mit dem Edge 520. Was soll ich dazu sagen. Unspektakulär. Er funktioniert bisher (Ca. 1200 km) ohne Abstürze und die Ablesbarkeit und Bedienung ist sehr gut und einfach. Was deutlich schlechter als beim Edge 1000 funktioniert ist das Zoomen oder Bewegen der Karte. Hier benötigt das Gerät einige Tastenklicks, was während der Fahrt schlechter geht als mit dem Touchscreen. Da ich dies wiederum selten benötige ist es kein grösseres Problem.

Garmin Edge 520 Review und Erfahrungen tests technik GPS Garmin
DI2 Ganganzeige

Optisch wirkt der Edge 520 durch die Winzigkeit sehr gefällig. Die Akkulaufzeit kann ich noch nicht in erprobten Echtzeit-Stunden benennen, da ich zuletzt keine langen Touren gefahren bin. Nach ca. 3 Std. mit GPS+Glonass , Kartennutzung und Bluetooth angeschaltet liegt die Restkapazität meist um die 70% – 75%. Hochgerechnet müssten so gut 9 – 11 Std. mit Kartennutzung drin liegen. Beim Garmin Edge 1000 kam ich da höchstens auf 8 Std., oft weniger wenn die Karte durchgehend mit Track aktiv war. Es scheint aber auch als hätte ich mit meinem Edge 1000 ein wenig Pech, da ich auch Besitzer kenne, welche zumindest den “Touchscreen locked” Bug nicht haben. Der Akku ist dort wohl ebenfalls schwächer.

Fazit

Als Fazit ist der Garmin Edge 520 für mich klar der stabilste Edge den ich bisher hatte (Und das sind mit Edge 705, Edge 800, Edge 810, Edge 1000 und nun Edge 520, einige ;-). Die Bedenken, dass mir die Displaygrösse bei der Kartendarstellung zu klein sein könnte haben sich nicht bewahrheitet. Beim Guiden muss er ja eh nur an wenigen, unbekannten Kreuzungen mal Hilfe leisten und da ist er bei einer Einstellung auf 200 m oder 300 m absolut ausreichend in der Displaygrösse. Von daher ist er aktuell meine erste Wahl in der Garmin Edge Reihe wenn lange Touren anstehen.

42 Kommentare

  1. Robie

    Hallo
    Ich habe auch einen Edge 520. Ich bekomme es jedoch nicht hin, dass mir da die Gänge angezeigt werden. Auch beim Akkustand der DI2 kommen keine Werte. Habt Ihr eine Idee, was ich da machen muss?

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo Robie
      Für die Übertragung der DI2 Daten an den Garmin wird zusätzlich der D-Fly Sender von Shimano benötigt (Shimano Typen-Nummer: SM-EWW01). Dieser wird in der Regel an der rechten Ketten- oder Sitzstrebe mit einem Gummiband befestigt und mit einem DI2 Kabel (In der Regel reicht das kurze 15 cm Kabel) mit dem Schaltwerk verbunden. Das Kabel musst Du extra mitbestellen. Das ist beim D-Fly nicht dabei.
      Falls Du den Transmitter schon hast, sollte nach dem Verbinden im Sensoren Menü (Beim Verbinden mal hin und her schalten) die Ganganzeige eigentlich funktionieren. Wurde bei mir sowohl beim 520er als auch beim 1000er sofort erkannt.
      Viel Erfolg.

      Antworten
  2. Pierre

    Hallo Lutz
    Habe mir auch das Edge 520 gekauft und versuche nun Karten zu installieren. Welche Dateien muss ich von der Basiskarte alles löschen? Will noch nicht so recht funktionieren.
    Danke für dein Feedback.

    Antworten
  3. Lutz Autor

    Hallo Pierre

    Wenn Du den Garmin Edge 520 an den PC anschliesst findest Du im Ordner /Garmin die Datei gmapbmap.img
    Davon speicherst Du Dir am besten eine Kopie irgendwo auf dem PC ab falls Du sie mal wieder auf den Gamin speichern willst.
    Danach löscht Du diese Datei gmapbmap.img auf Deinem Garmin (Auf dem Mac musst Du evtl. danach noch den Papierkorb leeren damit die Datei tatsächlich vom Garmin verschwindet.)

    Auf der Seite http://garmin.openstreetmap.nl/ erstellst Du Dir nun nach belieben Deine Karte und exportierst diese. Um manuell Kacheln auswählen zu können, musst Du den Haken bei “Enable manual tile selection:” setzen! Achte beim Erstellen drauf, dass die Karte letztlich max 80MB hat. Das wird Dir links angezeigt. Mit jeder angeklickten Kachel wird es mehr.
    Nach dem Klick auf “Download Map now” kommt eine neue Seite. Hier lädst Du die Datei: osm_generic_new_gmapsupp.zip
    Nach dem Entpacken dieser komprimierten zip Datei hast Du eine Datei mit dem Namen gmapsupp.img

    Diese musst Du nun noch umbenennen in gmapbmap.img, da der 520er diesen Namen erwartet.
    Nun noch die Datei in den /Garmin Ordner speichern und danach den Garmin starten.
    Jetzt müsste die geladene Karte auf dem Garmin sichtbar sein.

    Viel Erfolg und sportliche Grüsse
    Lutz

    Antworten
    1. Henrik Kliebhan

      Hallo Zusammen

      Danke für den Tip – habe mir auch gleich die Umgebung von Düsseldorf (70Mb) markiert und zu Berechnung geschickt (Build my Map). Ich habe einen Edge 520
      Im zip File den ich bekommen habe sind nun aber etwa 10 Einzelfiles (.img) der Umgebungsregion zu finden.
      Das ist sicher nicht Sinn der Sache, oder?
      Mache ich noch etwas falsch auf dem OSM Portal?
      Danke für einen Tip
      Gruss aus Krefeld

      Henrik

      Antworten
      1. Lutz Autor

        Hallo Henrik
        Du machst “leider” alles richtig. Es sieht so aus (bzw. ist Fakt), dass die Seite tatsächlich nur noch die einzelnen Tiles ausliefert und die Karte nicht mehr zusammen setzt.
        Eine Lösung für das selber Zusammensetzen findest Du hier:
        http://osm.pleiades.uni-wuppertal.de/openfietsmap/OSM_Combiner/readme.html#4
        Ich habe das oben im Text schon ergänzt und eine Kurzanleitung zugefügt.
        Ist aber schade, da es so deutlich komplizierter wird und man den Combiner installieren muss (OK. Beim Mac ist es nur die App.)
        Wenn ich was “besseres” dazu finde, werde ich es ergänzen. Bis dahin funktioniert es so aber zumindest einmal.
        Lieber Gruss
        Lutz

        Antworten
  4. Hoppla, habe meine Anfrage wohl im falschen Themenbereich geschrieben.
    Also hier nochmals.
    Betrifft OSM und Garmin 520, Klappte alles wie bereits bei Pierre beschrieben!
    Beim Überspielen der neuen, umbenannten Datei, erhalte ich die Meldung” Die Datei enthält Eigenschaften, die nicht auf das Gerät kopiert werden können” Also Abbruch. (Verwende Win 10, sollte aber nicht der Grund sein))
    Woran kann das liegen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Erich

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo Erich

      Da ich kein Windows nutze kann ich die Meldung nicht einordnen.

      Welche Dateigrösse hat denn die Karte? Ich kann mir aus der Ferne nur vorstellen, dass die Grösse die Eigenschaft ist?

      Ansonsten ist es nicht ganz leicht das einzuschätzen.

      Viel Erfolg
      Lutz

      Antworten
  5. Bühler

    Hallo Lutz,

    Habe einen Edge 520. und seit ca einer Woche kann ich keine Verbindung mehr mit meinem iPhone herstellen. Edge 520 wir nicht in der Bluetooth Geräte Liste auf dem iPhone erkannt.
    habe Edge 520 schon zurückgestellt. Glaube auch, dass die Bluetoothfunktion nicht “aktiv” ist, trotz Einstellung.

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo
      Hast Du schon versucht die Verbindung im iPhone neu einzurichten.
      “Dieses Gerät” ignorieren wählen und anschliessend dann neu mit dem Edge verbinden.
      Ansonsten habe ich auch keine Idee, vorausgesetzt, der Edge ist nicht defekt.
      Sportliche Grüsse und viel Erfolg
      Lutz

      Antworten
  6. Phil

    Hallo Lutz!

    Wie schätzt du den Speicherplatz in Bezug auf eine Transalp mit dem MTB ein? Reicht der Speicher für “Alles” oder muss man auch da unterwegs die Karten austauschen? Ausser dem Smartphone möchte ich eigentlich keine zusätzliche Technik schleppen. Ist es ggf. möglich die Kartendateien mit Hilfe des Smartphones auszutauschen? DAS wäre dann ein guter Behelf. In Hütte oder Hotel ist dafür jeden Abend Zeit.

    Danke für deine Einschätzung.

    Gruß, Phil

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo Phil

      Das Du die Karte per Smartphone austauschen kannst geht wohl nicht. Meines Wissens gibt es neben der USB Verbindung keinen Weg Karten drauf zu bekommen.

      Ob der Speicher für eine Transalp ausreicht kannst Du am besten selber probieren wenn Du die Strecke schon kennst.
      Geh auf die Karten Seite und klick mal die benötigten Kartenkacheln zusammen. Dann kannst Du ja ablesen wie gross die Karte werden würde.

      Gruss und viel Spass bei der Transalp
      Lutz

      Antworten
  7. Philipp

    Hallo Lutz,

    danke für die Rückmeldung. Dann werde ich mal ausprobieren wie man sich das Bündle Karten am besten schnürt.

    Noch eine Frage: Kann man Daten vom Edge per Bluetooth direkt an den PC senden? Oder funktioniert Bluetooth nur mit dem Smartphone? Nach jeder Tour USB-Stecker rein und wieder raus finde ich auf Dauer unschön in Anbetracht der Haltbarkeit des Steckers. Die Micro-USB finde ich doch recht filigran.

    Danke für deine Hilfe.

    Gruß, Philipp

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo Philipp
      So weit ich weiss klappt Bluetooth nur mit dem Smartphone.
      Ich nutze darauf Garmin Connect. Dann läuft das ja auch automatisch. Auch Strava lässt sich darüber dann “füllen”.
      Andererseits muss das Gerät ja auch so immer wieder an den USB Stecker, da es darüber ja Strom bekommt. Von daher lässt sich Strom laden und Datei auf PC laden auch verbinden. Mit den Steckern hatte ich bisher bei keinem Gerät seit dem 705er mehr Probleme.
      Gruss, Lutz

      Antworten
  8. Günter kretschmar

    Hallo hier Günter,
    auf die Gefahr hin, dass ich hier bei Dir die “falschen” Fragen stelle, will ich es trotzdem versuchen… Da ich bis jetzt SIGMA genutzt habe bin ich ein “Rookie” und nebenbei bemerkt auch nicht so ein EDV/Technik-freek… Gestern bekam ich mein neues Bundl Garmin Edge 520 🙂 , in erster Linie interessiert mich, wie ich meine Trainingsdaten (die üblichen Aufzeichnungen, Leistung vom P2M ….) auf dem PC auswerten/sichtbar machen kann ? Ich hab MS Windows 10… Nun hab ich schon rausbekommen, dass es vermutlich mit GARMIN Express online funktioniert, ich will aber auch offline arbeiten, da hab ich des Öfteren im WWW Hinweise auf andere kompatible Programme gefunden… kann mir da jemand Tipps dazu geben ? Das würde mir sehr helfen, ich diesen Chat sehr professionell, deshalb wende ich mich an Euch… sportliche Grüße, Günter

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo Günter

      Es gibt da sicher einige Programme für Windows. Ich selber nutze einen Mac, so dass ich die Programme selber nicht kenne.
      Recht bekannt ist SportTracks (https://sporttracks.de.softonic.com/).

      Einen ganz anderen Ansatz geht Golden Cheetah.(http://www.goldencheetah.org/). Es ist ein Analyseprogramm (kostenlos).
      Auch hier kannst Du Touren einspielen. Du kannst sie aber sehr tief auswerten, vor allem wenn Du einen Leistungsmesser oder zumindest Herzfrequenz nutzt.

      Wenn Du mehr Infos zu Programmen suchst, google doch mal nach “Sporttracks Alternative”. Da kommen bestimmt noch andere Möglichkeiten.

      Wäre natürlich toll, wenn Windows Nutzer mich hier ergänzen…

      Lieber Gruss
      Lutz

      Antworten
  9. Günter

    Gute Tag Lutz,
    danke für die guten Hinweise… nun werde ich weiter mit deiner Hilfe nach den passenden Dingen für mich suchen. Sollten sich da Erkenntnisse ergeben, die evtl. für WINDOWS Nutzer allg. interessant scheinen, so werde ich dann hier berichten.
    Nach meinen ersten Touren mit dem 520 bin ich erst mal positiv überrascht ob der Vielfalt der Infos auf dem kleinen Ding. Ich habe auch eine Strecke erstellt und aufgespielt, irritiert war ich während des Fahrens wegen diverser Meldungen (Segmente… usw), das hat mich ein biss`l genervt, aber da gibt es sicher Möglichkeiten das zu unterdrücken… . Die Auswertung der Touren in GARMIN Express ist ungewohnt “einfach” und eigentlich auch unübersichtlich… allerdings bin ich noch ohne P2M-Leistungsmesser gefahren, mal sehen wie es dann aussieht, aber vermutlich nicht übersichtlicher…
    erst mal Danke und Gruß, Günter

    Antworten
  10. Marcus

    Hallo Lutz

    Wie sind Deine Erfahrungen mit den Abbiegehinweisen des Edge 520 wenn Du einer Strecke folgst? Bei meiner Neuerwerbung kommen die Hinweise ca 20m vor der Abzweigung…im Gegensatz zu meinem alten 810er hatte ich hier eine deutlich längere Vorwarnzeit (ca. 150m). Benutze eine OSM Karte. Gibt es da eine Einstellmöglichkeit die ich noch nicht gefunden habe?

    Herzlichen Gruß
    Marcus

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo Marcus
      Da muss ich ganz ehrlich erst mal passen, da ich grundsätzlich ohne die Abbiegehinweise fahre. Mich nerven die vor allem in Städten, wo dann einer nach dem anderen kommt. Einfach der Linie nachfahren reicht mir in der Regel völlig aus. Lediglich an Kreuzungen mit vielen Strassen wird es dann unübersichtlicher.

      Ich probiere es aber auf einer meiner nächsten Hausrunden mal aus und gebe Dir Rückmeldung wenn ich es getestet habe.

      Gruss, Lutz

      Antworten
    2. Lutz Autor

      Hallo Marcus

      So. Habe es gestern direkt mal probiert. Meiner meldet sich 130 Meter vor dem Abzweig erstmals und zählt dann die Meter runter.
      Als Karte habe ich die im Blog verlinkte OSM drauf.
      Einstellmöglichkeit kenne ich keine. Finde auch nur Abbiegehinweise an oder aus.

      Gruss, Lutz

      Antworten
  11. Christian Schröder

    Hallo Lutz,

    vielen Dank für die Anleitung zum Aufspielen von OSM Karten. Mein 520 mit Firmware 11.1 erkennt zwar die Karte (wird unten beim Hochfahren angezeigt) dann erscheint allerdings der Hinweis “Karte ist nicht aktiviert” und die wird auch nicht angezeigt. Meine Versuche die Firmware auf ältere zurückzusetzen – offensichtlich hat es früher funktioniert – waren erfolglos.
    Ich bin ratlos. Vielleicht hast du noch einen Trick auf Lager.
    Das Teil ist grundsätzlich für meine Bedürfnisse ideal, bloß eine Karte wäre schon nötig.

    Liebe Grüße

    Christian

    Antworten
    1. Sebastian

      Hallo Christian,

      ich hatte bis eben genau dasselbe Problem und nach Finden Deines Kommentars schon Angst. Allerdings hatte ich, da die garmin.openstreetmap.nl gerade nicht funktioniert (JavaScript-Fehler, der wohl aber auf Server-Probleme zurückzuführen ist, wurde heute auch schon von anderen beobachtet und berichtet), extract.bbbike.org verwendet und das Problem trat beim dort angebotenen Format “Garmin Cycle (UTF-8)” auf. Beim Format “Garmin Cycle (ASCII)” funktioniert es bei mir.

      Vielleicht liegt es bei Dir auch an so etwas wie dem Zeichensatz?

      Viele Grüße
      Sebastian

      Antworten
  12. Gernot Uecker

    Hallo,

    ich habe auch den Garmin Edge 520. Mit der Akku-Leistung bin ich nicht zufrieden. Heute 1h50 min, ohne Bluetooth ist der Ladestand nur mehr bei 65 %. Habt ihr mir einen Tipp?
    Gruss Gernot

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo Gernot

      Sorry für die späte Antwort.
      Ich kann allerdings auch keine Lösung oder Idee anbieten.
      65% nach 1,5 Std. ist selbst bei Kartenansicht zu wenig Rest-Akku. Wenn nicht zufällig das Display auf Vollbeleuchtung steht würde ich das Gerät einsenden wenn das stets so ist.

      Viel Erfolg
      Lutz

      Antworten
  13. Martin

    Hallo Lutz
    In der Werbung wie auch hier auf deiner Seite sehe ich auf dem 520 immer wieder das Datenfeld “Neigung”. Leider habe ich bisher weder mit Hilfe der Bedienungsanleitung noch sonstwo heraus gefunden, wie man dieses Feld aktiviert. Brauche ich dazu einen zusätzlichen Sensor? Kannst du mir hier weiter helfen?
    Danke und Gruss
    Martin

    Antworten
  14. Lutz Autor

    Hallo Martin

    Für die Anzeige der Neigung brauchst Du kein extra Zubehör.
    In der Datenfeld Auswahl findest Du “Neigung” unter dem Menüpunkt “Höhe”.

    Unter folgenden Link findest Du alle Menüpunkte die der 520er hat:
    https://www8.garmin.com/manuals/webhelp/edge520/DE-DE/GUID-D833DA3E-E3DD-4DEF-A0E9-802451B0604C.html

    Wie die Datenfelder über das Menü genau angepasst werden findest Du in der Bedienungsanleitung auf Seite 15:
    http://www.tramsoft.ch/downloads/garmin/manuals/garmin_edge520/edge520_owners-manual_de.pdf

    Viel Erfolg
    Lutz

    Antworten
  15. Heinz

    Hallo,
    ich habe Probleme beim Aufspielen von OSM Karten. Habe mich strikt an die Anleitung gehalten und mehrfach vergeblich versucht die OSM Karte auf zuspielen, es erschien immer nur die Ursprungskarte.

    Nun habe ich das Problem, dass durch das ständige Löschen/Aufspielen offensichtlich Speicherplatz belegt worden ist und jetzt nur noch 12,8 MB von ca. 110 MB Gesamtspeicherplatz zur Verfügung stehen.
    Tatsächlich hat mein GARMIN Ordner nur ca. 12 MB groß, eigentlich genug Platz für die Kartendaten.
    Hat einer schon mal ähnlich Probleme gehabt?

    Viele Grüße
    Heinz

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo Heinz

      Ist denn aktuell noch eine gmapbmap.img im Ordner Garmin drin oder auch nicht? Wenn ja… wie gross ist die Datei?
      Da es eigentlich nur ein Austausch der beiden Dateien ist, kann man schwer sagen, wo das Problem liegt.

      Hast Du das Gerät schon mal komplett zurück gesetzt (Werksreset)?

      Viel Erfolg. Vielleicht meldet sich ja hier noch jemand der sowas schon hatte und eine Lösung kennt?
      Gruss, Lutz

      Antworten
  16. Manfred Seubert

    Hallo,
    habe aufmeinen neuen Edge 520 eine OSM- Karte aufgespielt, vorher die Original-Karte gelöscht, Papierkorb geleert, den Gmapsupp.zip entpackt und die Datei umbenannt in Gmapbmap.img auf den Edge in den Garmin Ordner kopiert und das Gerät durchgestartet.
    Mit dem Ergebnis, dass das Gerät keine Karte anzeigt. Danach wieder die Originaldatei aufgespielt und die wird nun ebenfalls nicht mehr erkannt. Die Prozedur mehrfach mit unterschidlichen Karten durchexerziert – keinerlei Erfolg, das Gerät zeigt keine Karte mehr an.
    Was mache ich falsch, bzw. wo liegt das Problem?
    Wer hat ähnliche Probleme und ggf. eine Lösung?
    Viele Grüße
    Manfred

    Antworten
    1. Lutz Autor

      Hallo Manfred
      Heinz, 2 Posts weiter oben hat auch das Problem.
      Aktuell habe ich keinen Edge 520 hier, so dass ich es leider nicht testen kann.
      Viel Erfolg. Bitte gib Bescheid wenn Du eine Lösung findest.
      Gruss, Lutz

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.