Ersatz Schlauchreifen für die Trikottasche Tufo Elite Jet tests technik Test Schlauchreifen Rennradteile Reifen Pannen Ersatzreifen
Ersatz Schlauchreifen für die Trikottasche Tufo Elite Jet tests technik Test Schlauchreifen Rennradteile Reifen Pannen Ersatzreifen

Ich fahre seit ein paar Jahren vorwiegend Schlauchreifen und hatte damit auch bisher kaum Pannen. Wenn, konnten diese bis vor Kurzem immer mit Pannenspray in wenigen Sekunden behoben werden. Ventil aufschrauben, Dichtmilch rein, Rad drehen, weiterfahren. Dafür muss nicht einmal ein Rad abgebaut werden. Einfacher geht es kaum… WENN es klappt.

Wegen diesem “WENN” habe ich mir von Beginn an angewöhnt auf längeren Touren, vor allem ohne Möglichkeit einer Abholung per Auto, noch einen Ersatzreifen mitzunehmen. Wenn nämlich mal die Dichtmilch nicht funktioniert steht man doch etwas schlechter da als mit einem Clincher.

Der Tufo Elite Jet <160g als Ersatz-Schlauchreifen

Vor ca. einem Jahr hatte ich mir als besonders leichten Ersatz-Schlauchreifen den Tufo Elite Jet gekauft. Mit der Angabe < 160g war es der leichteste strassentaugliche Schlauchreifen den ich finden konnte. Nachgewogen kommt dies auch genau hin. Mit Ventilverlängerung sind es exakt 162 Gramm. Es ist ein 28″ Reifen mit 20mm Breite. Also sehr schmal für heutige Felgen.

Ersatz Schlauchreifen für die Trikottasche Tufo Elite Jet tests technik Test Schlauchreifen Rennradteile Reifen Pannen Ersatzreifen
Vergleich normaler Schlauch -Tufo Elite Jet <160g

Nimmt man einen einfachen Conti Schlauch als Vergleich, ist das Mehrgewicht gerade einmal 53 Gramm.

Bis vor ein paar Tagen kannte ich vom Reifen jedoch nur die Eckdaten. Eingepackt in eine dünne Plastiktüte (Damit rutscht er besser in die Trikottasche) wartete er bisher auf den Einsatz.

Ersatz Schlauchreifen für die Trikottasche Tufo Elite Jet tests technik Test Schlauchreifen Rennradteile Reifen Pannen Ersatzreifen

Diesen bescherte ihm ein nagelneuer Continental Competition Schlauchreifen. Neu aufgezogen war er nach wenigen Kilometern komplett platt. Wie gewohnt habe ich Pannenspray eingefüllt und geschaut an welchem Punkt das Loch ist und wo die Milch kurz einen kleinen weissen Punkt zeigt, welcher dann abdichtet. Denkste… auf einer Länge von etwa 30 Zentimetern sprudelte die Dichtmilch beidseitig zwischen Felge und Reifen heraus. Ungläubiges schauen half nicht. Der Reifen blieb platt.

Tufo Elite Jet <160g Aufziehen und Fahren

An einem hübschen Plätzchen im Grass habe ich dann den defekten Conti Reifen runtergezerrt, was mit einem Reifenheber klappte aber nicht so einfach war. Hier werde ich mir noch ein leichtes, praktisches Werkzeug suchen.

Das Aufziehen des Tufo Elite Jet <160g wiederum ging sehr leicht und schnell. Ich hatte ihn zwar nicht vorgedehnt. Er liess sich jedoch auch im neuen Zustand recht leicht aufziehen.

Ersatz Schlauchreifen für die Trikottasche Tufo Elite Jet tests technik Test Schlauchreifen Rennradteile Reifen Pannen Ersatzreifen
Tufo Elite Jet <160g auf einer Airstreem Felge

Der Tufo Elite Jet <160g ist wie oben schon geschrieben ein 20mm Reifen, was für meine relativ breite Felge eigentlich gar nicht freigegeben ist. Dennoch sass er nach dem Aufpumpen mit einer 16g Kartusche sehr satt im Felgenbett. Ich hatte gar keine Bedenken damit zu fahren, obwohl nur sehr wenig Kleber an der Felge verblieben war.

Die Heimfahrt war dann auch völlig unproblematisch. Kurven ein wenig sanfter genommen um den Druck auf den ungeklebten Reifen nicht zu hoch zu bekommen. Bergab auch die 45 km/h nicht gross überschritten obwohl dies wohl auch kein Problem gewesen wäre.

Aufgefallen ist ein leichter Höhenschlag, der jedoch nur auf sehr glattem Asphalt bemerkbar war. Ich habe mir diesen später im Zentrierständer angeschaut. Der Höhenschlag ist direkt am Ventil. Nicht sehr störend aber wahrnehmbar. Das bin ich von anderen Schlauchreifen egal ob Vittoria, Conti, Schwalbe oder Wolfpack, nicht gewöhnt.

Daheim habe ich den Tufo Elite Jet <160g dann wieder abgenommen, komplett die Luft entleert, klein gerollt und wieder verpackt. Nun wartet er auf den nächsten Einsatz, der hoffentlich weit in der Ferne liegt.

Der defekte Continental Competition Schlauchreifen

Ersatz Schlauchreifen für die Trikottasche Tufo Elite Jet tests technik Test Schlauchreifen Rennradteile Reifen Pannen Ersatzreifen
Gewicht Tufo Elite Jet <160g mit Ventilverlängerung

Den defekten Continental Reifen habe ich mir dann auch noch angeschaut.

Nach erneutem Aufpumpen sprudelte die Dichtmilch am inneren Nahtband an gut 15 bis 20 Stellen heraus. Die ersten Kilometer hat der Kleber das wohl noch gedichtet. Dann ist es irgendwo entwichen. Nach meiner Einschätzung ein Materialfehler. Wie sollen von einer glatten, gesäuberten Felge mehrere Löcher entstehen?

Dem Support von Continental hat meine Fehlerbeschreibung und das Angebot ihnen ein Foto zu mailen leider nicht gereicht um mir unbürokratisch Ersatz zu schicken. Ich sollte den Reifen einsenden. Sorry aber ich hatte genug Ärger und Kosten damit. Nicht auch noch Einpacken und zur Post bringen. Wolfpack macht auch gute Reifen. Meines Erachtens im Fall des Road Tubular den leicht besseren Reifen im selben Preissegment. Dann bleibe ich halt dabei.

Fazit

Der Tufo Elite Jet <160g ist ein preisgünstiger, leichter und tauglicher Ersatz-Schlauchreifen. Nur wenig grösser und wenig schwerer als ein Schlauch ist er auch unkompliziert auf längere Touren mitzunehmen. Ich werde dabei bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.