ENVE SES 3.4 Carbon Disc Clincher tests technik Review Rennrad Laufräder Komponenten Erfahrungen
ENVE SES 3.4 Carbon Disc Clincher tests technik Review Rennrad Laufräder Komponenten Erfahrungen

ENVE SES 3.4 Disc Clincher

Rennradfelgen mit mittlerem Hochprofil haben es mir optisch schon seit ich mit dem Rennradfahren begonnen habe angetan. Meine ersten Kauf waren die Xentis Squad 4.2 welche sich durch bescheidene Bremsleistung hervortaten und einen Reklamationsfall wegen Delaminierung durch Hitze auslösten. Ansonsten tun sie aber auch heute noch ihren Dienst an meinem Rad, was in meiner alten Heimat auf Besuche von mir wartet. Am Zweitrad wurden es Mavic Cosmic Carbon, mit den Exalith Bremsflanken, die mich auch nie überzeugen konnten. Das Bremspfeifen ist sehr gewöhnungsbedürftig und zumindestens mein Laufradsatz neigt zu abenteuerlichem Bremsstottern bei Nässe am Vorderrad. Ersetzt wurden sie durch Zipp 303, für mich von den bis dato gefahrenen Laufrädern mit Abstand der Beste Carbonlaufrad Satz für Felgenbremsen. Er bremst selbst bei Nässe (Mit den Zipp Carbon Belägen) besser als viele Aluflanken, welche ich in der Vergangenheit zwischen die Bremszangen nehmen konnte.

Suche nach einem Disc Laufradsatz

ENVE SES 3.4 Carbon Disc Clincher tests technik Review Rennrad Laufräder Komponenten ErfahrungenAls mein Rose X-Lite CDX im letzten Frühjahr ankam, war klar, dass dort ebenfalls ein guter Carbon Laufradsatz dran sollte. Alleine schon deshalb, da durch die Scheiben die Themen wie Hitze, Bremsprobleme bei Nässe oder Felgenverschleiss keine Rolle mehr spielen. Klar war auch, dass es auf Grund der einfacheren Handhabung wieder ein Clincher Laufradsatz sein sollte.

Erste Wahl wären nach der guten Erfahrung wieder Zipp 303 gewesen. Da Zipp hier jedoch die Hausaufgaben noch nicht gemacht hatte und das unnötige Material der Bremsflanke an den Disc-Laufradsätzen nicht entfernt hatte, entschied ich mich für die ENVE SES 3.4 Carbon Disc. ENVE SES 3.4 Carbon Disc Clincher tests technik Review Rennrad Laufräder Komponenten ErfahrungenGelesen hatte ich darüber auch in der Vergangenheit stets Gutes und ENVE hat es nicht versäumt frühzeitig die Felge komplett für den Disc Einsatz zu überarbeiten. Das nicht mehr benötigte Material für die Bremsflanke hatten sie entfernt, so dass ein paar Gramm gegenüber der Version für Felgenbremsen entfallen sind.

ENVE SES 3.4 Carbon Disc Clincher tests technik Review Rennrad Laufräder Komponenten Erfahrungen“Von der Stange” konnte ich sie aber nicht bestellen; Wollte ich auch nicht. Wenn schon Neu, so dachte ich mir, dann kann ich sie auch für mich und mein Gewicht bauen lassen. Schnell stiess ich auf die Light-Wolf Seite von Felix Wolf und bat ihn um ein Angebot. Da für das Rose Rad nur die DT-Swiss Naben in Frage kamen, wurde es ein ähnliches Rad wie das Original. Nur… ich war erstaunt. Preiswerter. Nun gut. Das sollte mir auch Recht sein. Felix baute mir die ENVE SES 3.4 Carbon Disc auf (Die Spezialitäten, welche das Rose X-Lite CDX dabei noch gefordert hat sind hier beschrieben) und zwei Wochen später konnte ich sie bereits auspacken.

Optisch wirken sie unspektakulärer als die etwas bauchigeren Zipp. Aber sehr elegant… ich liebe einfach den Mix aus Glänzen und Matt von Carbon.ENVE SES 3.4 Carbon Disc Clincher tests technik Review Rennrad Laufräder Komponenten Erfahrungen

Wie fahren sie sich?

In der Praxis fallen die ENVE SES 3.4 Disc kaum auf. Das meine ich Positiv. Sie wirken sehr steif, selbst starke Windböen nehmen sie unbeeindruckt, sie haben ein schönes aber dezentes Geräusch. Egal ob auf der Geraden im Wind, an steilen Anstiegen oder auf kurvigen Abfahrten. Hohe Stabilität und damit ein uneingeschränkt sicheres Fahrgefühl auch bei sportlicher Fahrweise. Ob sie schneller oder langsamer sind als die Zipp wage ich subjektiv nicht zu beurteilen.

Fazit

ENVE SES 3.4 Carbon Disc Clincher tests technik Review Rennrad Laufräder Komponenten ErfahrungenDie ENVE SES 3.4 Disc sind ein Laufradsatz der absolut Spass macht und in allen Fahrsituationen funktioniert. Der Preis ist hoch, der Nutzen für mich als Hobbyfahrer gegenüber günstigeren Laufrädern ist sicher beschränkt. Trotzdem würde ich sie sofort wieder kaufen, da die Optik und das Fahrgefühl einfach klasse sind und man ja nicht jede Anschaffung mit Sinn und Vernunft begründen muss.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.